Folge #37

Warum ich erst auswandern musste, um mich endlich selbstständig zu machen

In dieser Podcast-Folge dreht sich alles um meinen Weg in die Selbstständigkeit als Content-Design-Expertin für Instagram.

Du erfährst:

  • Wie mein Leben in Deutschland aussah und warum der Schein manchmal trügt
  • Warum meine Auswanderung den Grundstein für meine Selbstständigkeit gelegt hat
  • Wie mir der Durchbruch gelungen ist
  • Was du daraus für dich mitnehmen kannst

Du hast gerade keine Zeit, dir die Folge anzuhören? Keine Sorge, alles Wichtige und meine Learnings für dich gibt es hier auch noch einmal zum Nachlesen. So sah mein Weg in die Selbstständigkeit aus:

 

Als Unternehmerin im Unternehmen

Eigentlich komme ich aus der Anzugwelt, habe Medienwirtschaft, Coaching und Systementwicklung studiert und dabei in verschiedensten Unternehmen von Werbeagentur bis Investmentbanking Station gemacht.

Was nach außen aussieht wie ein Top-Lebenslauf war aber in Wahrheit mit vielen Hochs und Tiefs, Karrieresprüngen und Kündigungen verbunden. Immer wieder habe ich mich durch meine Jobbeschreibung eingeengt gefühlt, konnte mich nicht so kreativ ausleben, wie ich das wollte und wurde immer frustrierter. Ich wollte selbstbestimmter arbeiten und brauchte mehr Freiraum.

 

Die Auswanderung und der Schritt in die Selbstständigkeit

Nach einem zweiwöchigen Urlaub im Jahr 2017 auf Fuerteventura, in dem ich etwas Abstand gewinnen konnte, habe ich entschieden, dass es so nicht weitergehen kann. Als ich wieder zurückam, habe ich meinen Job gekündigt und bin zurück nach Fuerteventura – auf unbestimmte Zeit. Innerhalb von zwei Wochen habe ich mein altes Leben in Deutschland zurückgelassen und bin ohne großen Plan ins Ausland gegangen.

Zeitgleich zur Auswanderung erstellte auch meinen ersten privaten Instagram Account und teilte meine Reise. Instagram wurde für mich ein Hobby , wo ich meine Leidenschaft für Visuelles, Struktur und Kreativität ausleben konnte. Endlich hatte meine lang verdrängte Kreativität wieder einen Raum.

Als der Tierschutzverein gegenüber von meinem Haus Spenden brauchte, bot ich im Sommer 2018 für 4 Wochen auf Spendenbasis „Pimp Your Insta“-Sessions an. Hier konnte ich mein Know-How über Instagram mit meiner Berufserfahrung verbinden und habe gemerkt, wie viel Freude mir das macht.

Da die Sessions sehr gut angekommen sind, habe ich beschlossen, dieses Hobby zum Beruf zu machen und mich im Sommer 2019 selbstständig gemacht. Gestartet bin ich mit dem Angebot von 1:1 Coachings und einem Freebie, das meine absoluten Design-Anfänge widerspiegelt. Thematisch war ich noch nicht festgelegt, außer” Instagram-Themen“. Heute würde ich meinen Kunden sagen: Das ist keine Nische 🙂

 

Der Durchbruch

Der wirkliche „Durchbruch“ kam erst Anfang 2020, als ich mich “endlich“ thematisch in mein Business gefunden hatte und meine Fähigkeit in Vordergrund stellte. Ich habe mich auf das Thema „Content-Design“ fokussiert und damit ging mein Business erst richtig los. Es folgten meine ersten Online-Produkte und endlich lohnte sich der ganze Einsatz auch finanziell. 

Heute kann ich selbst entscheiden, wann ich was tun will und arbeite selbstbestimmt. Jetzt bin ich nicht mehr die Unternehmerin im Unternehmen, sondern eine Unternehmerin in ihrem Unternehmen.

 

Meine Learnings für dich

Damit auch du etwas von dieser Geschichte mitnehmen kannst, habe ich jetzt noch drei Learnings für dich:

  1. Höre auf dein Bauchgefühl, auch wenn es eine unbequeme Wahrheit für dich bereithält. Wenn du merkst, dass du immer wieder an Grenzen stößt oder dich zurückhalten musst, dann ist es vielleicht an der Zeit, umzudenken und deinen eigenen Weg zu gehen – auch wenn du damit Leute vor den Kopf stößt
  2. Trau dich auch mal was. Wenn du dir nicht sicher bist, ob dir etwas wirklich liegt oder die Leute das auch annehmen, dann mach es wie ich und teste das ganze erst einmal und schau, wie es funktioniert.
  3. Jeder Anfang ist schwer, aber Dranbleiben lohnt sich. Mach dir immer wieder bewusst, dass niemand perfekt startet und nimm Fehler und Rückschläge als Chance, dich weiterzuentwickeln.

Das war die Geschichte meiner Selbstständigkeit. Ich habe beschlossen, ich möchte nicht länger auf den perfekten Moment warten, der dann doch nicht kommt, sondern mein Leben aktiv nach meinen Wünschen gestalten. Heute bin ich sehr glücklich mit dieser Entscheidung und ich liebe das, was ich tue. Deshalb kann ich dir nur raten, dass du auch deinen eigenen Weg gehst und gestaltest: DESIGN You.

Bis es weitergeht, schau gerne bei Instagram @kathy.ursinus vorbei und hole dir dort deine tägliche Dosis Instagram-Tipps und Sunshine-Vibes von Fuerteventura. Ich freue mich auf dich.

Du willst mehr? Hier entlang…

DESIGN-KIT für Instagram

Sicher dir jetzt kostenlos 4 Design-Vorlagen für Instagram

99 Design-Vorlagen für Infografiken auf Instagram

Stöber im Shop aus mehr als 350 Instagram Vorlagen

40 Design-Vorlagen für dein Marketing auf Instagram

Lass dich von meinem Instagram Account inspirieren

Kathy Ursinus

Hola ich bin Kathy und Expertin für kreatives Content-Design. Ich zeige dir, wie du deinen Content ganz einfach schön verpacken kannst und damit deine Kunden begeisterst! Egal, ob Instagram-Post oder Onlinekurse: Es ist wichtig, deine Produkte und Inhalte schön zu präsentieren.

Deshalb findest du hier und auf meinem Instagram-Kanal @kathy.ursinus jede Menge Inspiration und Wisssenswertes zum den Themen Content-Design, Instagram, Online-Produkten und Canva.