Online-Business

3 clevere Design-Hacks: So wird dein Newsletter zum Hingucker im Postfach

Beitragsbild transparent Newsletter Blogbeitrag

Stell dir vor, deine Newsletter haben eine richtig krasse Anziehung auf deine potenziellen Kund:innen. Deine Leser:innen können es kaum abwarten, Post von dir zu erhalten. Denn dein smarter Newsletter ist das Highlight in ihrem überfüllten Postfach.

Der Gedanke ist schon ganz cool, oder? Finde ich auch!

Wenn du jetzt große Augen bekommen hast, weil du genau so einen Newsletter haben willst, ist dieser Beitrag für dich perfekt geeignet!

Die Vorteile von Newslettern

Wie der Name schon sagt, geht es darum „News“ und Informationen zu teilen. Das können Infos zu neuen Blogartikeln, Produkten, Tipps oder auch persönliche Worte sein.

Newsletter sind ein so unterschätzter Marketingkanal. Davon bin ich felsenfest überzeugt. Dabei sind Newsletter perfekt, um Kontakt zu halten und Kund:innen zu binden. Im Gegensatz zu anderen Kanälen erreichst du deine Kund:innen nämlich viel direkter und schneller.

Der Newsletter in drei Worten: Zielgerichtet, planbar und persönlich

Bevor wir so richtig loslegen: Lass uns deine Motivation für smarte und clevere Newsletter nochmal so richtig anheizen.

Bereits warmer Kontakt

Mit deinem Newsletter erreichst du Menschen, die sich bereits aktiv dazu entschlossen haben, mehr von dir wissen zu wollen. Überzeugen musst du sie dennoch jedes Mal aufs Neue. Denn der „Abmelden”-Link ist in Deutschland Pflicht.

Direkter Kontakt im Postfach

Wir checken unsere Mails regelmäßig und sie landen direkt auf dem Handy oder Laptop. Der große Vorteil gegenüber Instagram ist, dass du die Aufmerksamkeit nicht mit anderen Posts teilen musst.

Überzeuge mit einem smarten und cleveren Newsletter-Design

Nun weißt du, dass Newsletter alles andere als out sind. Nachdem die Wichtigkeit von Newslettern also geklärt ist, kommen wir auch schon zum nächsten Punkt: Content-Design.

Gute Inhalte sind schön und gut. Aber auch in Newslettern nur die halbe Miete.

Lass mich raten: In deinen Newslettern hast du dir bisher noch nicht so viele Gedanken über Content-Design gemacht, oder? Natürlich muss ein E-Mail-Newsletter hübsch anzusehen sein. Warum?

Ganz einfach: Menschen wenden sich lieber schönen Dingen zu.

Egal, wie gut deine Inhalte sind und wie viel Mehrwert du in deinem Newsletter teilst: Wenn die Verpackung nicht stimmt, geht dein Newsletter im Postfach unter.

Du hast die Wahl, aus einem überfüllten Postfach zu wählen:

Ein hübsch verpackter Newsletter vs. einem heruntergeschriebenen Newsletter ohne Design und Struktur – welchen würdest du dann wohl wählen?

Genau! Den im ansprechenden Design!

Auch bei Newsletter Marketing gilt: Das Auge liest mit.

Grafik Textmarker

Geschenk für dich:

9 kostenlose Design-Vorlagen für Infografiken

Mache deinen Newsletter zum Eyecatcher

Lade deine Leser:innen unbedingt zum Weiterscrollen ein und mache neugierig auf mehr. Verfolge das Ziel, Inhalte optimal zu transportieren. Versetze dich in die Lage deiner Kund:innen und gestalte einen Newsletter, der gerne gelesen wird.

Ist der Newsletter beim ersten Öffnen ein wirklicher Eyecatcher, ist dir die Aufmerksamkeit deiner Leser:innen sicher und die Wahrscheinlichkeit steigt, dass er auch wirklich komplett gelesen wird.

Na, spielst du gerade mit dem Gedanken deinen eigenen Newsletter in einem richtig smarten Design neu aufleben zu lassen oder mit Newsletter Marketing voll durchzustarten?

Wenn ja, dann lass uns mit dieser Frage weitermachen: Was ist eigentlich damit gemeint, wenn wir von einem richtig coolen Newsletter sprechen? Von einem Eyecatcher im Postfach?

Lass mich dir Starthilfe geben.

Die 3 wichtigsten Elemente deines Newsletters

Wenn deine E-Mail im Postfach landet, sehen deine Leser:innen zuerst nur einen kleinen Teil deiner Mail. Dieser muss überzeugen, damit man sich näher mit deiner Mail beschäftigt. Der erste Eindruck ist dafür entscheidend.

Das heißt: Keine zweite Chance für den ersten Eindruck. Wenn der Newsletter optisch nicht ansprechend ist, wird auch nicht weitergescrollt.

Daher starten wir mit dem Bereich der Mail, welchen man ohne scrollen bereits erkennen kann. Dieser umfasst 3 Elemente: Betreffzeile, Headerbild und Einführung

3 Elemente beim Newsletter Design
Durch Anwendungsbeispiele zeige ich dir im Folgenden, wie schon der erste Eindruck deines Newsletters die Leser:innen komplett aus den Socken haut.

Die smarte Betreffzeile

Die Betreffzeile sehen wir als allererstes und sie entscheidet darüber, ob wir uns überhaupt mit der Mail weiter beschäftigen. Wer bei der Betreffzeile nicht zum Punkt kommt und Neugier weckt, hat bereits verloren. Denn die Aufmerksamkeitsspanne ist online viel kürzer.

Langweilst du mit deiner Betreffzeile, klicken deine Leser:innen den Newsletter erst gar nicht an. Und zack landet dein Newsletter im Papierkorb.

Was also tun?

Es ist eine Kunst, eine prägnante Betreffzeile zu schreiben und die Leser:innen mit dem Betreff direkt in den Bann zu ziehen.

Frag dich zuerst: Was ist meine Botschaft? Und für wen ist diese Botschaft? Wen möchtest du erreichen?

Wenn du ein spezielles Thema in deinem Newsletter ansprechen möchtest, dann eignet sich dafür eine spannende Aussage, These oder Frage.

Die Betreffzeile deines Newsletters

Entdecke mehr...

Über 600+ Design-Vorlagen und Kurse im Shop

Das Eyecatcher Headerbild

Nach der Betreffzeile ist das Nächste, was wir sehen, ein Headerbild. Deine Leser:innen sollen direkt sehen, von wem die E-Mail ist. Dafür eignet sich ein ansprechendes Bild im Header als Wiedererkennungseffekt.
Newsletter mit und ohne Headerbild
Der Header meines regelmäßigen Newsletters zeigt ein Bild von mir selbst. Das ist gleich viel persönlicher. Ich nutze weitere visuelle Elemente zur Dekoration sowie meinen Spruch „#designmitKathy“.
Headerbild meines regelmäßigen Newsletters
Zur visuellen Unterscheidung nutze ich für Mails, die mein Produkt (wie hier mein Canva-Training) betreffen, einen eigenen Header. Diesen versende ich, wenn beispielsweise ein neues Modul freigeschaltet wird oder bei Remindern für Live-Sessions.
Headerbild Canva Training

Pro Tipp: Verwende für verschiedene Mails auch unterschiedliche Header, um eine visuelle Unterscheidung vorzunehmen. So wissen deine Leser:innen sofort, um welche Art von Mail es sich handelt.

Darauf solltest du beim Header achten:

Binde dein Logo in das Design mit ein
Nutze ein Foto von dir selbst, das baut Nähe auf
Wörter: News, Newsletter, Update, Post für dich
Baue deine eigenen Branding-Farben im Design ein
Grafik Ausrufezeichen

Vielleicht denkst du jetzt: “Ich will auch so ein schönes Headerbild für meinen Newsletter!“

Das ist einfacher als du denkst und du ahnst es bestimmt schon – das Tool für einfache und schöne Headerbilder heißt: Canva!* Und das Beste, es ist kostenlos.

Damit du sofort starten kannst und dir der Einstieg erleichtert wird, habe ich in meinem Newsletter Design-Guide verschiedene Vorlagen für Headerbilder und Grafiken.

Der clevere Einstieg

Nachdem das Headerbild für einen ersten Eyecatcher gesorgt hat, folgt der Einführungstext. Und hier gilt: Zieh die Leser:innen mit einem cleveren Einführungstext sofort in den Bann. Denn die ersten Zeilen deiner Mail entscheiden darüber, ob deine Leser:innen sich weiter mit deinem Newsletter beschäftigen möchten.

Mit dem Einführungstext ist genau der Bereich gemeint, der ohne Scrollen in der geöffneten Mail angezeigt wird. Hier sollte der Leser durch einen spannenden Einstieg abgeholt werden und einen Überblick über den weiteren Inhalt bekommen.

Einstiegstext Newsletter Beispiel
Dieser erste sichtbare Bereich der E-Mail ist besonders wichtig. Halte ihn unbedingt kurz und strukturiere ihn gut durch Absätze. Die Übersicht eignet sich besonders gut, wenn du Neuigkeiten zu verschiedenen Kategorien teilst.

Merke dir:

 

Das, was du auf jeden Fall vermitteln willst, gehört an den Anfang.

Gliedere durch Aufzählungen oder visuelle Elemente deine Punkte (z.B. einen Pfeil oder Emoji) und hebe ihn dadurch hervor.

Geschenk für dich:

9 kostenlose Design-Vorlagen für Infografiken

Lohnt sich ein schön verpackter Newsletter?

 

Die Antwort ist ganz klar: Ja.

Mit einer cleveren Struktur und einem smarten Design meines Newsletters konnte ich meine Öffnungsrate verdoppeln! Inzwischen habe ich eine Struktur für meine Inhalte und Designs entwickelt, sodass ich jetzt ganz mühelos regelmäßig meine Leser:innen erreiche.

Denn wenn du erst einmal den Mechanismus hinter einem cool verpackten Newsletter verstanden hast, wirst du ihn mit der Zeit auch intuitiv ausführen und damit viel Zeit sparen.

Bist du bereit, deinen Newsletter zum Eyecatcher zu machen?

Fazit

 

Ich denke, du hast inzwischen verstanden, dass ein gutes Newsletter-Design für deine (potenziellen) Kund:innen den entscheidenden Unterschied macht. Zum Abschluss habe ich noch einmal die Vorteile von gelungenem Newsletter-Design für dich zusammengefasst:

Ein ansprechendes Design wertet deinen Content auf. Es macht mehr Spaß deinen Newsletter zu konsumieren
Ein schön verpackter Newsletter vermittelt deine Inhalte optimal
Ein gutes Design gibt dem Leser eine Struktur
Die Inhalte werden bis zum Ende gelesen und aufgehoben

Content-Design ist auch bei Newslettern kein Hexenwerk

 

Ich hoffe, ich konnte dich mit meinen Ideen für smartes Newsletter-Design inspirieren und dich dazu motivieren, deinen Newsletter zum Eyecatcher zu machen. Zeige mir gerne dein neues Newsletter-Design, indem du mich auf Instagram @kathy.ursinus verlinkst, oder den Hashtag #designmitkathy verwendest.

Du hast eine Frage zum Newsletter Design-Guide oder einen Wunsch für einen Blogartikel? Ich freue mich von dir zu hören. Schreibe mir gerne eine Nachricht über Instagram auf @kathy.ursinus

Die ultimative Abkürzung, wenn du direkt starten willst:

Um deinen Newsletter auf’s nächste Level zu bringen habe ich den Newsletter Design-Guide erstellt. Du erhältst eine konkrete 4-Schritte Anleitung, mit der du deinen Newsletter aufbauen und im smarten Design verpacken kannst.

Für jeden der 4-Schritte erhältst du Informationen, Design-Beispiele und Best Practices, mit denen ich meine Öffnungsrate verdoppeln konnte. On top erwartet dich als Bonus ein ActiveCampaign Template für deinen Newsletter.

* Dies ist ein sogenannter Affiliate Link. Kommt über diesen Link ein Einkauf zustande, werde ich mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo, wann und wie Du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich Dir überlassen.
Blogartikel
Du willst mehr? Lese weiter…
Kathy Ursinus

#designmitkathy

Hola ich bin Kathy und Expertin für kreatives Content-Design. Seit 2021 bin ich offizieller Canva Creator. Ich zeige dir, wie du deinen Content ganz einfach schön verpacken kannst und damit deine Kunden begeisterst!

Bisher habe ich mit meinen Design-Vorlagen für Canva über 4000 glücklichen Kund:innen einen Einstieg in das Thema Content-Design mit Canva ermöglicht.

Hier und auf meinem Instagram-Kanal @kathy.ursinus findest du jede Menge Inspiration und Wissenswertes zum den Themen Content-Design, Instagram, Online-Produkten und Canva.

9 Design-Vorlagen für Instagram!

Du willst mehr Input?

Fast geschafft! Schau jetzt in deinen Posteingang und suche nach der Bestätigungsmail, die ich dir geschickt habe und bestätige deine E-Mail-Adresse. Es kann etwas dauern, bis die E-Mail bei dir ankommt, prüfe unbedingt auch dein Spam-Postfach.