Canva

So erstellst du animierte GIFs mit Canva und Giphy

So erstellst du animierte GIFs mit Canva und Giphy

Kennst du das auch – du möchtest eine neue Instagram Story aufnehmen und willst diese mit einem passenden GIF pimpen, aber du findest einfach nie die Richtigen, die wirklich passen?

Dann erstelle dir doch einfach selbst deine eigenen GIFs. Das ist gar nicht so schwer, wie du vielleicht glaubst und du kannst die GIFs in deinen Farben und mit deinem Stil erstellen, sodass du immer genau die hast, die du auch wirklich brauchst. Alles, was du dafür benötigst, ist das kostenlose Design-Tool Canva* und einen Account bei Giphy.

In diesem Beitrag (geschrieben von Gastautor Leo Brockhausen) erfährst du Schritt für Schritt, wie du eigene GIFs mit Canva und Giphy erstellen kannst.

Was sind eigentlich GIFs?

 

Ein GIF ist ein animiertes Bildformat, das aus mehreren Einzelbildern besteht und in Dauerschleife abgespielt wird.

In diesem Beitrag lernst du, wie du dir eigene GIFs erstellen kannst, um so deinen Stories noch mehr Individualität zu verleihen. Hier zeige ich dir zwei verschiedene Varianten.

Variante 1: GIFs erstellen mit Canva

Schritt 1: Neues Design in benutzerdefinierter Größe

 

Als Erstes erstellst du ein neues Design mit benutzerdefinierter Größe, dafür gehst du auf die Startseite, klickst dann auf Design erstellen (rechts oben in der Ecke) und die Auswahl benutzerdefinierte Größe.

Dort gibst du dann die gewünschte Größe ein, in meinem Beispiel wäre das 750px ∗ 250px. Jetzt bestätigst du das Ganze mit dem Button „Neues Design erstellen“.

animierte GIFs mit Canva und Giphy - Schritt 1 - Größe wählen
animierte GIFs mit Canva und Giphy - Schritt 1 - Größe

Hole dir 4 kostenlose Design-Vorlagen für deinen nächsten Instagram-Post!

Schritt 2: Erstelle ein Design für dein GIF

 

Als Erstes legst du die Hintergrundfarbe der Seite fest, danach fügst du eine Textzeile ein, änderst den Text in dein gewünschtes Wort, legst deine Schriftart fest und änderst die Farbe der Textzeile.

Bedenke immer den Kontrastunterschied zwischen Text und Hintergrund. Nutze für deinen Text die gesamte Größe des Designs. Denn der Hintergrund wird in deinem GIF sichtbar bleiben.

Jetzt duplizierst du deine Seite, indem am oberen rechten Rand des Designs auf den ersten Button „Seite duplizieren“ klickst. Nun änderst du z.b. die Schriftfarbe auf der duplizierten Seite. Auch hier wieder auf den Kontrast achten, denk daran das der Text immer lesbar bleiben sollte.

Um die Schrift zusätzlich hervorzuheben, kannst du nun auch einen Schrifteffekt wie zum Beispiel den „Schatten“ nutzen.

animierte GIFs mit Canva und Giphy - Schritt 2 - Design

Schritt 3: Erstellen der Animation

 

Um die Animation zu erzeugen, dupliziere die beiden vorhandenen Seiten mehrfach und immer abwechselnd. Als Nächstes setzt du die Animationsdauer. Klicke dafür die Hintergrundebene einer Seite an und lege dann die Anzeigedauer von 0.5s fest. Diese Einstellung übernimmst du jetzt für alle Seiten, indem du „auf allen Seiten anwenden“ klickst.

animierte GIFs mit Canva und Giphy - Schritt 3 - Animation

Schritt 4: Download des GIFs

 

Um dein GIF als animiertes Bild herunterzuladen, nutzt du beim Download den Dateityp GIF, wählst alle Seiten aus und klickst dann auf Download.

animierte GIFs mit Canva und Giphy - Schritt 4 - Download
animierte GIFs mit Canva und Giphy - Ergebnis

Für mehr Inspiration und tolle Vorlagen schau gerne im Shop vorbei!

Variante 2: Mit Canva und Giphy

Schritt 1: Neues Design in benutzerdefinierter Größe

 

Auch bei dieser Variante erstellst du ein Design mit einer benutzerdefinierten Größe. Diesmal werden wir eine Art Sticker erstellen und diesen dann mit Giphy animieren. Das heißt, nun wird ein Design mit transparentem Hintergrund erstellt.
In dem Beispiel habe ich die Designgröße 750px ∗ 500px gewählt.

Schritt 2: Erstellung eines Stickers mit Canva

 

Füge eine Textzeile ein, ändere den Text, lege die Schriftart / -größe und Farbe fest. Bei Bedarf nutze noch grafische Elemente, die zu deinem Text passen.

Lade dieses Design herunter, klicke dafür auf Download, wähle den Dateityp „PNG“ fest und aktiviere die Funktion „Transparenter Hintergrund“, wenn du die Canva Pro Version hast. Solltest du Canva for free nutzen, lädst du dein Design als „PNG“ herunter und entfernst den Hintergrund mit einem alternativen Tool (z.B. fococlipping.com oder remove.bg).

animierte GIFs mit Canva und Giphy - Schritt 2 - PNG Download

Nachdem du dein Design mit transparentem Hintergrund erstellt hast, gehst du auf das Canva Design zurück und löschst alle Elemente dieser Seite. Nun fügst du auf der leeren Seite das heruntergeladene Bild wieder ein.

Jetzt wählst du das Bild aus und klickst auf „Bild bearbeiten“. Hier nutzt du den Schatteneffekt „Glanz“. Klicke doppelt auf diesen Effekt, damit du zu den Einstellungsmöglichkeiten gelangst. Hier wählst du die Größe des Schattens aus, setzt die Transparenz auf 100% und die Weichzeichnung auf 0%, damit es nicht verschwommen wirkt. Zusätzlich kannst du jetzt noch die Farbe des Schattens auswählen. Bist du zufrieden mit deinem Design, bestätigst du die Einstellung mit „Anwenden“.

animierte GIFs mit Canva und Giphy - Schritt 2 - Schatteneffekt Einstellung
animierte GIFs mit Canva und Giphy - Schritt 2 - Schatteneffekt

Jetzt lädst du dein Design wieder als PNG mit transparentem Hintergrund herunter bzw. entfernst du den Hintergrund mit einem Drittanbieter.

Schritt 3: Animation bei Giphy erstellen

 

Dafür benötigst du deinen bei Canva erstellten Sticker und einen kostenlosen Account bei Giphy.

Logge dich bei Giphy ein und klicke oben im Menü neben deinem Usernamen auf den „Create“ Button. Nun lädst du dein Canva Design als Sticker hoch. Jetzt kannst du den Bereich auswählen, welcher genutzt werden soll. Da du einen transparenten Hintergrund hast, ist dieser Schritt nicht unbedingt notwendig. Klicke nun auf den Button „Continue to Animate“.

Hier hast du verschiedene Animationen zur Auswahl, probiere sie aus und entscheide dich für deinen Favoriten. Meine Lieblingsanimationen sind Zoomie und Tilty. Außerdem kannst du noch eine weitere Umrandung (Stroke) hinzufügen. Da du bei Giphy nur eine kleine Auswahl an Farben zur Verfügung hast, ist es empfehlenswert die Umrandung bei Canva hinzuzufügen.

animierte GIFs mit Canva und Giphy - Schritt 3 - Animation

Nachdem du die Einstellungen gesetzt hast, klickst du auf „Continue to Upload“. Auf folgenden Seite hast du nun die Möglichkeit Tags (Kategorien für das GIF) zu setzen. Allerdings brauchst du diese nur, wenn du deinen Giphy Account zur Brand umwandeln lässt. Zusätzlich hast du hier die Wahl, ob du dein GIF bei Giphy speicherst oder dieses nur herunterlädst.

Meine Empfehlung wäre beides, denn so hast du deine GIFs lokal auf deinem Laptop und bei Giphy. So kannst du einfacher auch über die App auf die GIFs zugreifen.

animierte GIFs mit Canva und Giphy Giphy - Schritt 3 - Animation

Das Ergebnis:

Hole dir 4 kostenlose Design-Vorlagen für deinen nächsten Instagram-Post!

Das solltest du dir merken:

Unter einem GIF versteht man ein animiertes Bildformat, das aus mehreren Einzelbildern besteht und in Dauerschleife abgespielt wird.

GIFs können selbst entweder nur mit Canva erstellt werden.

Oder die 2 Variante zur Erstellung von GIFs ist mit Canva und Giphy.

Alles, was du dafür benötigst, ist das kostenlose Design-Tool Canva und einen Account bei Giphy.

Über den Autor: Leo Brockhausen

Als Content Creator hilft Leo anderen Selbstständigen, sich und ihr Business mit kreativen Canva Designs in der Online-Welt zu präsentieren.

Denn sich mit guten Designs von der Masse abzuheben, muss nicht schwer sein. Mit ein paar Tipps und etwas Übung kann jeder zum Designer werden.

Mehr zu Leo und seinen Angeboten findest du auf seinem Instagram Account.

Launch-Content-Plan Beispiel (fiktiv)

Erstelle ab sofort deine eigenen GIFs mit Canva und Giphy

Deine eigenen GIFs zu erstellen ist gar nicht schwer und ich hoffe, dass dir die hilfreichen Tipps und die Schritt-für-Schritt-Anleitung helfen werden, es selbst zu versuchen und vielleicht in Zukunft nur noch deine eigenen GIFs zu verwenden. Bringe so noch mehr Individualität in deine Stories und zeige dich von einer ganz neuen Seite.

Du hast eine Frage zu Canva, dem Thema Content-Design oder einen Wunsch für einen Blogartikel? Dann freue ich mich von dir zu hören. Schreibe mir gerne eine Nachricht über Instagram auf @kathy.ursinus

Launch Plan für Instagram

Die ultimative Abkürzung, wenn du direkt starten willst:

 

Um dein Content-Design auf's nächste Level zu bringen, schau dich gerne im Shop um.

Dort findest du verschiedene Kurse rund um das Thema Content-Design mit Canva. Außerdem warten dort über 600 fertige Design-Vorlagen für Instagram, die du nur noch an dein Branding anpassen und mit deinen Inhalten befüllen brauchst.

* Dies ist ein sogenannter Affiliate Link. Kommt über diesen Link ein Einkauf zustande, werde ich mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo, wann und wie Du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich Dir überlassen.
Blogartikel
Du willst mehr? Lese weiter…
Pimp dein LinkedIn Profil in 5 Schritten

Pimp dein LinkedIn Profil in 5 Schritten

Pimp dein Profil auf LinkedIn in nur 5 SchrittenLinkedIn ist in aller Munde. Das Business-Netzwerk wächst und wächst. Immer mehr Selbstständige erkennen, was für ein riesiges Potenzial LinkedIn hat. Ich für meinen Teil habe LinkedIn mittlerweile richtig lieb gewonnen....

mehr lesen
5 Learnings: Was ich gerne früher gewusst hätte…

5 Learnings: Was ich gerne früher gewusst hätte…

5 Learnings: Was ich gerne früher gewusst hätte...Jetzt verstehe ich den Satz "Im Alter vergeht die Zeit schneller". Besonders die letzten 3 Jahre, seit Beginn meiner Selbstständigkeit, verging die Zeit wie im Flug. Als kleine Tradition nehme ich mir die Woche vor...

mehr lesen
Kathy Ursinus

#designmitkathy

Hola ich bin Kathy und Expertin für kreatives Content-Design. Seit 2021 bin ich offizieller Canva Creator. Ich zeige dir, wie du deinen Content ganz einfach schön verpacken kannst und damit deine Kunden begeisterst!

Bisher habe ich mit meinen Design-Vorlagen für Canva über 4000 glücklichen Kund:innen einen Einstieg in das Thema Content-Design mit Canva ermöglicht.

Hier und auf meinem Instagram-Kanal @kathy.ursinus findest du jede Menge Inspiration und Wissenswertes zum den Themen Content-Design, Instagram, Online-Produkten und Canva.

9 Design-Vorlagen für Instagram!

Du willst mehr Input?

Fast geschafft! Schau jetzt in deinen Posteingang und suche nach der Bestätigungsmail, die ich dir geschickt habe und bestätige deine E-Mail-Adresse. Es kann etwas dauern, bis die E-Mail bei dir ankommt, prüfe unbedingt auch dein Spam-Postfach.